Landratsamt Reutlingen

Landratsamt Reutlingen Firma

Früh Vorlieben entdecken

Wer ist für die Zulassung meines Autos zuständig? An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Thema Kindergeld habe? Und wo wird eigentlich entschieden, ob auf einer vielbefahrenen Straße ein Zebrastreifen angebracht wird? Antworten auf diese Fragen haben die mehr als 1.100 Mitarbeiter des Landratsamts Reutlingen. Auszubildende erhalten Einblicke in diese vielseitigen Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung.

So gibt es Ämter und Arbeitsbereiche mit einer stark ausgeprägten Bürger- und Kundenfrequenz und Bereiche mit dementsprechend wenig Kundenkontakt. Unabhängig davon gestaltet sich der Arbeitsalltag von Verwaltungsfachangestellten und Beamten im gehobenen Dienst/Bachelor of Arts Public Management abwechslungsreich, spannend und lebendig.

Während der Ausbildung in der Verwaltung lernen die Azubis viele der 21 beim Landratsamt angesiedelten Ämter und Stabstellen kennen: von der Kreiskämmerei über die Führerscheinstelle, die Ämter für Umwelt, Jugend und Soziales. Dies hilft den Auszubildenden, frühzeitig Vorlieben für entsprechende Bereiche zu entdecken und sich nach der Ausbildung auf eventuell freie Stellen dieser Ämter zu bewerben. Parallel zur Ausbildung in den Ämtern gibt es blockweise Unterricht an der Berufsschule, für Verwaltungsangestellte an der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen.

Wer lieber an der frischen Luft arbeitet, hat in der Landkreisverwaltung ebenfalls mehrere Möglichkeiten, denn die Auszubildenden Forstwirte, Vermessungstechniker und Straßenwärter sind auf Baustellen, Straßen und im Gelände des Landkreises unterwegs.

Neben dem Hauptsitz in einem historischen Gebäude in der Reutlinger Bismarckstraße betreibt der Landkreis 14 Standorte mit Dienststellen sowie eine Außenstelle in Münsingen. In acht Berufen werden aktuell 40 junge Leute ausgebildet.

Die Voraussetzungen für eine Ausbildung in der Landkreisverwaltung sind so unterschiedlich wie die Berufe: Angehende Straßenwärter und Forstwirte sollten einen guten Hauptschulabschluss haben und darüber hinaus technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und Freude an der Natur mitbringen. Für Vermessungstechniker wird die Mittlere Reife vorausgesetzt. Für Bachelor-Studiengänge wird ein Abitur oder die Fachhochschulreife erwartet. Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie ein guter Umgang mit Kollegen und Bürgern sind in jedem Beruf gefragt.


Landratsamt Reutlingen
Bismarckstraße 47
72764 Reutlingen

Ansprechpartner:
Marcus Vogel

Tel.: 07121 480-1204
m.vogel@kreis-reutlingen.de
ganzesachemachen.de/studium-ausbildung


Unsere offenen Stellen



für 2023

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Auf diesen Ausbildungsstelle kannst Du Dich ab 01.07.2022 bewerben. Das bringst Du mit: Interesse und Spaß am Umgang mit Technik ...

für 2022

Bachelor of Arts - Public Management / öffentliche Wirtschaft (m/w/d)

Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU Gesundheitsz...

für 2023

Vermessungstechniker (m/w/d)

Auf diesen Ausbildungsstelle kannst Du Dich ab 01.07.2022 bewerben. Das bringst Du mit: Mindestens mittlere Reife Ausbildungsdaue...

für 2023

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

Auf diesen Ausbildungsstelle kannst Du Dich ab 01.07.2022 bewerben. Das bringst Du mit: Mindestens guter Hauptschulabschluss oder mittl...

für 2023

Bachelor of Arts, Soziale Arbeit (Vertiefung Arbeit, Integration und Soziale Sicherung)

Auf diesen Ausbildungsstelle kannst Du Dich ab 01.07.2022 bewerben. Das bringst Du mit: Abitur oder Fachhochschulreife Bei einer ...

für 2022

Straßenwärter (m/w/d)

Ausbildungsort: Eningen und Münsingen Einstellungsvoraussetzungen: Ein guter Hauptschulabschluss, technisches Verständnis sow...